Bestbikesplit + PS-Sports.de: Wahl des optimalen Materials für das nächste Rennen

Immer wieder stellt sich die Frage nach dem richtigen Material für das nächste Zeitfahren, den nächsten Triathlon, den nächsten Ironman.

Jetzt ist das Zipp 808 Firecrest Testsieger bei den gefühlt letzten 500 Tests des Tour-Magazins gewesen. Aber ist das wirklich immer die beste Wahl, wie sieht es auf bergigen Strecken aus oder was ist, wenn der Wind stärker wird oder aus anderen Richtungen kommt?

Mit dem im Triathlon-Coaching von PS-Sports.de integrierten Bestbikesplit lassen sich einige Recherchen ersparen und das Material kann annähernd perfekt ausgewählt werden.

Ein kurzes Beispiel anhand eines der Toprennen über die Mitteldistanz, dem Maxdorfer Triathlon.

Zur Auswahl standen eine Hochprofilfelge am Hinterrad sowie ein Scheibenrad, welches allerdings bleischwer ist und ein halbes kg mehr wiegt.

Man könnte die Sache verfeinern und noch exakter analysieren, bei der Scheibe setze ich oft einen Latexschlauch ein, beim Hochprofil meist einen Butylschlauch der 70g-Klasse. Die Scheibe ist relativ schmal mit 20/21mm, die Hochprofilfelge ist wesentlich breiter, 27mm an der breitesten Stelle.

All diese Dinge lassen sich mit bestbikesplit hinreichend genau vorhersagen. neben dem entscheidenden Vorteil, der exakten Rennvorhersage und der deutlich erhöhten Chance einer perfekten Renneinteilung.

Zur Veranschaulichung soll die einfache Analyse genügen, zumal ich verletzungsbedingt ohnehin nicht gestartet bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.