Kraulen online lernen – Online-Kraulkurs Lektion 1 + Gewinnspiel

Als Triathlet darf man schon gern über Doping reden: wenn es um Doping im Radfahren, im Schwimmen, im Laufen geht! Und überhaupt: „seht doch mal im Fußball nach!“

Was man vermeiden sollte, um sich nicht überall unbeliebt zu machen, ist, über Doping im Triathlon zu reden. Existiert ja bekanntlich ohnehin nicht, von daher will ich auch nicht drüber reden, wobei ich mich schon immer gefragt habe: “ Warum gibt es überhaupt Kontrollen, wenn es das Problem angeblich nicht gibt?“ 

Ganz ähnlich verhält sich das mit Kritik an Kollegen: als Journalist kann man z. B. problemlos alle Gruppen kritisieren, aber wehe man stichelt gegen andere Journalisten. Das ist selten, aber Zapp hat das zuletzt erfolgreich geschafft.

 

Aber zum Kraulen: Warum sollte ich noch Geld ausgeben, wenn ich mühelos einen Online-Kraulkurs absolvieren kann? Okay, legen wir los: 36000 Zugriffe, keine Statistik, keine Kommentare zugelassen. Der Starcoach und omnipräsente Diplomsportwissenschaftler wird seine Gründe haben. Ich hab mich durch 9min gequält, dass muss eigentlich nicht sein, fangen wir da an, wo der Anfänger die Beine „alternierend“ auf und ab bewegen soll. Ich bin kein Akademiker, auf Deutsch heißt das wohl abwechselnd, aber zugegeben, hört sich besser an:

Hmm…

…ich hätte mir gewünscht, dass man das auch mal am konkreten Beispiel, einem Anfänger angewandt hätte:

  1. 6x25m Abstoßen und Übergang Beinarbeit
  2. Nach jeder Bahn 30-40s Pause
  3. Anschließend 6x25m Beine in Rückenlage
  4. 6x25m Beine mit Pull-Kick
  5. 6x25m Beine mit Pull-Kick in Rückenlage
  6. 6x25m Beine mit Flossen
  7. 6x25m Beine mit Flossen in Rückenlage

Im Plan zum Schluss des Videos hat man Punkt 3  vergessen, aber was soll’s, 750m oder 900m Beinschlag ist nun auch egal. Beim Pullkick im Video war auch die Rede  von 4 Bahnen, geschrieben stehen dann aber 6., aber ist auch geschenkt, verwundert nur, weil doch wohl alles nach den neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen ausgearbeitet wurde.

1300m gesamt, davon 900m Beine, das ist schon recht viel – bleibt nur zu hoffen, dass man die Bahn etwas länger als 45min mietet.

 

Online kraulen lernen - Online-Kraulkurs

Ich hoffe, ich glaube, dass die allermeisten TeilnehmerInnen meiner Einsteigerkurse das Problem schon erkannt haben, aber ich will es auch für Leute transparent machen, die nicht bei mir waren und noch nicht kraulen können:

„Das funktioniert so nicht, niemals!“

Ich weiß nicht, ob ein Anfänger jemals 900m Beinschlag in der 1. Stunde geschafft hat und ob der Kollege damit wirklich irgendjemand halbwegs auf die Bahn gebracht hat, ganz gewiss wird es aber dazu führen, dass sehr viele Beginner „in den ersten Wochen und Monaten  oftmals  nach 25m müde und kaputt sein werden“, wie es ein anderer Kollege, auch Autor eines Triathlonmagazins  und zusätzlich A-Trainer im Schwimmen, schildert und wohl auch für normal hält. Im konkreten Fall bleibt auch zu hoffen, dass man von einem Überlastungsschaden im Sprunggelenk verschont bleibt.

Wer bei mir im Kurs war, weiß, wann er nach 25m müde und kaputt war: Ja, nach 25m Beinschlag, aber niemals, selbst in der 1. Stunde nicht, nach einer Bahn kraulen ohne Beinschlag.

Wie es geht, zeigt Alexander im Video. Er ist nach wenigen Wochen schneller geschwommen als viele Triathleten nach vielen Jahren. Da kann sich manch einer mal Gedanken machen, denn Alexander hat bis auf seine Körpergröße keine besseren Voraussetzungen:

 

Besten Dank an dieser Stelle noch einmal an Alexander! Zu Beginn mit Unterstützung vom Pullbuoy, bitte einmal nachmachen mit herkömmlicher Methode, Danke!

Der Beinschlag frisst den Sauerstoff!

Anfänger A kommt mit Beinschlag recht gut vorwärts, Anfänger B fast gar nicht, aber selbst Kraul-Anfänger A wird in aller Regel sofort außer Atem sein.

Ich hab Leute im Kurs, die sind 20 Jahre alt, die sind 40, 50, 60 oder 70 Jahre alt. Da gibt es einige TeilnehmerInnen mit sportlichem Background, aber es gibt auch viele TeilnehmerInnen, die bisher max. etwas Gesundheitssport gemacht haben. Da gibt es Leute, die haben schon immer viel geschwommen, konnten aber noch nie kraulen, da gibt es Leute, die fahren Rad, laufen, waren praktisch nie im Schwimmbad und wollen jetzt mit Triathlon beginnen.

Und es gibt natürlich auch Leute, die so gut wie nie im Leben den Kopf unter Wasser hatten, d.h. das ist erst mal eine hohe psychische Hürde. Selbst wenn das nicht der Fall ist, haben sehr viele Leute zu Beginn Probleme unter Wasser auszuatmen. Wie man dann auf die Idee kommen kann,  in der 1. Stunde 900m Beinschlag trainieren zu lassen, mit dem Kopf unter Wasser, d.h. mit zwingend erforderlicher Ausatmung unter Wasser, erschließt sich mir nicht wirklich.

Ja klar, ich hab es schon kapiert, man soll später wohl ohnehin einen Frontschnorchel von Ameo kaufen. Meine Leute brauchen diesen Blödsinn nicht, löst das Problem auch nicht und z.B. meiner Frau wäre es auch viel zu peinlich mit so einem Ding zu schwimmen.

Lektion 2 hab ich mir bis jetzt aber noch nicht gegeben….

Was gibt’s noch: man soll 30-40 Sekunden Pause machen, nicht 10, nicht 20, nicht 50, nicht 60, auch unabhängig von der Beanspruchung. aber ist vermutlich nach den neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen ausgearbeitet worden. 

Witzig auch die Sequenz nach 7,5min  mit der fehlenden Mobilität im Sprunggelenk. Ja, diese krassen Fälle gibt es wirklich, aber als ob die meisten Leute deswegen mit Beinschlag kaum vorwärts kommen würden und ständig außer Atem sind…

Qualifikation und Kompetenz sind ein Unterschied!

Machen wir uns nichts vor, der Diplomportlehrer, sorry, Diplomsportwissenschaftler, hat eine wesentlich unverbindlichere Art als ich, bis auf die aggressive Online-Werbung tritt er keinem auf die Füße usw., damit kann ich nicht dienen. Ja, nicht nur er hat einen wunderbaren theoretischen Ansatz und kann das überall in Triathlon-Deutschland verbreiten. Das war’s dann aber auch, ich finde es nach wie vor wichtig, dass man zeigt, dass das auch in der Praxis funktioniert.

Du bist genervt von meinen kritischen Einwürfen? Abonniere meinen Kanal, wenn ich so viele Follower habe wie der Kollege bin ich auch entspannt und lache nur noch allein über solche Aktionen.

 

Zum Schluss noch was Positives und ein Gewinnspiel: Ein sehr schönes Bad, eine Sportanlage, ein Bad, wo man auch schwimmen kann, alle Bahnen abgeleint, so wird’s gemacht. Im Video kein Bademeister zu sehen, weiß nicht, vielleicht die ganze Halle gemietet. Grundsätzlich ist aber immer so wenig los. Wer mir als erstes sagt, um welches Bad es sich handelt, bekommt einen Zoggs Fogbuster, bitte einfach unten in die Kommentare hämmern.

kritisch – kompetent – unabhängig

PS-Sports.de Triathlon Coaching - mehr als ein Plan

3 Antworten auf „Kraulen online lernen – Online-Kraulkurs Lektion 1 + Gewinnspiel“

  1. Danke für eure Teilnahme!
    Ich habe mich etwas missverständlich ausgedrückt, gesucht wird das Bad vom 1. Video. Das Bad im 2. Video ist wirklich das Maintalbad, daher habe ich bei passender Gelegenheit auch etwas für euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.