Team Buckler


Endlich im richtigen Hotel angekommen. Hier gab es auch endlich das ersehnte Buckler, Heinekens 0,0-Bier, da war die Begeisterung natürlich riesengroß:

Ansonsten bin ich recht unmotiviert nach Bunyola gefahren, um von dort meinen Lieblingsberg hochzufahren.

Nicht wirklich gut, aber auch nicht so schlecht, mit ein paar Tagen Training komme ich noch immer auf ein relativ akzeptables Niveau.

Anstieg Soller von Bunyola

Anstieg Soller von Bunyola

meine bisher beste registrierte Zeit

meine bisher beste registrierte Zeit

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.